Menschen bei uns

»Tun, was unsere Sehnsucht ist.«

Alena Kempf-Stein hat vor drei Jahren »Wentorf gestalten!« mitgegründet. »Hier sollen ökologische und soziale Projekte vereint werden, die Menschen auch in ihrer persönlichen Entwicklung voranbringen«, so die Diplom-Ingenieurin und Geschäftsführerin des Wentorfer Waldkindergartens

Menschen bei uns

Annika Heupel brennt für große Maschinen

Die Krankenschwester Annika Heupel (27) ist Maschinistin bei der Freiwilligen Feuerwehr Reinbek. Sie ist Hauptfeuerwehrfrau, Atemschutzträgerin und Brandschutzerzieherin. Sie studiert nebenher soziale Arbeit und möchte Rollendenken verändern.

Gethsemane

Christoph Kulke mit Ansgarkreuz geehrt

Im Rahmen eines Gottesdienstes würdigte Propst Matthias Bohl den vielfältigen persönlichen Einsatz des 86-Jährigen in der kirchlichen Arbeit.

Menschen bei uns

»Segne die Erde mit jedem Schritt«

Die Musik- und Rhythmikpädagogin Karin Berger-Petersen hat in Ghana gemerkt, dass vieles von unserem Konsum und Luxus nicht nötig ist zum Glücklichsein.

Menschen bei uns

Sofia Otto ist neugierig.

Seit August 2020 absolviert Sofia Otto ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der TSV Reinbek

Hilfe für Haustierbesitzer

Neuer Tier-Notruf

Seit dem 1. Juli 2020 sind in der Region (Hamburg, Kreise Stormarn, Herzogtum Lauenburg, Segeberg und in Lübeck) professionelle Tierretter im Einsatz für Hund, Katze und Co. Notrufnummer 01805-019292 www.tier-notruf.de

Menschen bei uns

»Kreative Arbeit braucht kreative Räume.«

Aumühles Kirchenmusikerin hat keine festen Arbeitszeiten. Der Sonntag ist fast immer Arbeitstag. Chorproben, die Gestaltung der Musik im Gottesdienst und die Auswahl der Musik für Amtshandlungen wie Trauungen, Taufen oder Trauerfeiern gehören zu ihren Aufgaben. Dazu kommen noch Religionspädagogik und Singen mit den Jüngsten im Kindergarten.

Menschen bei uns

Ein Rezept gegen Alleinsein

Eveline Krebs von der Kochgruppe der Wentorfer Kirchengemeinde möchte anderen etwas geben und gebraucht werden

Waldzustandsbericht

Förster Fritz Ole Wolter sehnt sich nach Regen

Deutschland droht das dritte Dürrejahr in Folge – mit dramatischen Auswirkungen für die Natur. Wald wird seit Jahrzehnten auf Klimaveränderungen vorbereitet – auch in Reinbek.

Leben mit Corona

Kreativ durch die Krise

Wie Händler, Künstler oder Gastronomen in Zeiten von Corona ihre Geschäfte versuchen, durch die Krise zu bringen

75 Jahre Kriegsende – Frieden

Die Tage um das Kriegsende in Aumühle

Am 29. April 1945 erfolgte ein schwerer Luftangriff auf das Schloss Friedrichsruh. Die Feier zum 1. Mai wurde wie immer durchgeführt und mit einem ‚Sieg-Heil‘ auf den Führer beendet. Als die Engländer am 2. Mai von Geesthacht kommend auf Aumühle zurückten, gelang es drei Aumühlern, dass ihr Ort nicht von der britischen Artillerie beschossen wurde.

Menschen bei uns

»Mir ist wichtig, dass wir aufstehen gegen Antisemitismus«

Gabriele Hannemann gründete vor über 25 Jahren den Verein Yad Ruth, der sich für Holocaust-Überlebende einsetzt. Die Realschullehrerin und Sonderpädagogin sieht sich in der historischen Verantwortung und vermittelt Grundschülern die Inhalte des Judentums.

Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Ehrung für Renate Spillner

Orden für langjährige Leiterin des DRK Aumühle

Sachsenwaldschule

Abitur 2019

Namen der diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten der Reinbeker Sachsenwaldschule

Oliver Selke ist Gemeindewehrführer in der Stadt Reinbek

In der Ruhe liegt die Kraft

Menschen, die unsere heimatliche Welt lebens- und liebenswerter machen. Heute: Reinbeks Gemeindewehrführer Oliver Selke