Reinbek

Alle Beiträge

UNESCO Kulturerbe

Auszeichnung für Reinbeks Friedhöfe als Orte der Erinnerung und Kultur

Die deutsche Friedhofskultur ist wegen ihrer »Lebendigkeit der kulturellen Ausdrucksform« auf Empfehlung der Deutschen UNESCO-Kommission zum immateriellen Kulturerbe ernannt worden. Die Auszeichnung der Friedhöfe Reinbek und Neuschönningstedt hat das »Kuratorium Immaterielles Erbe Friedhofskultur« initiiert (www.kulturerbe-friedhof.de).

Armutsbericht

Jedes 10. Kind unter 15 Jahren in Reinbek lebt in Armut

Für die Fraktion von Forum21 regte im Februar 2018 der Forum21-Vorsitzende Heinrich Dierking für Reinbek einen jährlichen Armutsbericht an. Anlass war ein Bericht des Deutschen Kinderschutzbundes, Kreisverband Stormarn, zum hohen Prozentsatz (rund 8 Prozent) von Kinderarmut in Reinbek. Der Armutsbericht empfiehlt neben einem Kindersolidaritätsfonds u.a. Essensangebote für Familien und eine Veranstaltungsreihe für Senioren.

Gelebte Demokratie

Reinbek hat wieder einen Kinder- und Jugendbeirat (KJB)

Der vierte Reinbeker Kinder- und Jugendbeirat (KJB) darf an allen Sitzungen der Kommunalpolitiker teilnehmen, hat Antrags- und Rederecht in den Sitzungen. Er wird geführt von Emma Rothschuh (17), Auszubildende im Gesundheitsbereich.

Seenotrettung im Mittelmeer

Reinbeker setzen ein Zeichen für Menschenwürde

AfD-Landtagsfraktion lädt zum Vortrag »Retter oder Schlepper? Seenotrettung im Mittelmeer« ins Reinbek Schloss. Parallel formiert sich ein breites Bündnis vieler gesellschaftlicher Gruppen im Reinbeker Jugendzentrum, das die Haltung der AfD verurteilt.

»Flüchtlingsunterkunft am Senefelder Ring ist menschenunwürdig«

Reinbeks Verwaltung fehlen Wohnungen für Flüchtlinge

Eine Gewerbehalle kann nicht auf Dauer als Unterkunft für Menschen dienen. Die Flüchtlinge brauchen ein menschenwürdiges Dach über dem Kopf, das den Bewohnern auch Rückzugsmöglichkeiten und Ruhe bietet.

Flüchtlinge am Senefelder Ring

Kennen Sie das auch?

Die Flüchtlingsinitiative fordert in Reinbek die Auflösung einer Flüchtlingsunterkunft in einer Gewerbehalle. Ein Kommentar.